Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
eine unbeholfene affäre
dicke finger tasten zaghaft kleine knöpfe
und darüber stehen köpfe
voller augen, die nicht blicken
voller münder, die nicht küssen
und vor lust nicht sprechen können
halb geöffnet luft sich gönnen
weil sie atmen müssen

beide denken nur ans ficken
bloß die bluse bleibt verschlossen
denn die finger sind zu dick
doch sie haben es genossen
das es hätte können sein
endlich trifft sich auch ihr blick

sie schaut glücklich auf ihn ein
und ihr lächeln macht ihm mut
na? wie war ich? – einfach gut!
Stefan Krüger, Sprockhövel, Sommer 2002
zurück