Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
vom 15.10.1991 - I
so steh doch auf! verlangt sie leise
doch weiger ich mich, wach zu sein
an meinem bett steht deine reise
und lädt mich still zum sterben ein

ich steh denn auf, den schlaf noch inne
weiß nicht, was wahn, was wahrheit ist
doch schärfen sich mir meine sinne
dass sich der traum von selbst vergisst

ich geh hinauf zu dir ins zimmer
wo alle wartend um dich stehen
als träfen wir uns hier schon immer
um deinen letzten weg zu gehen
Stefan Krüger, Brühl, März 1997
zurück