Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
kinder am meer
sie schöpfen euch räume aus meer an den strand
sie formen euch landschaft aus muscheln und sand
sie sieben euch berge so hoch wie ihr wollt
die sonne im meer ist ihr glitzerndes gold
sie buddeln euch schluchten, die sorgen sind weit
sie bauen und lachen glückselige zeit

wie liebevoll streicht jede eifrige hand
die haufen zu häusern die lücken zu land
sie bauen, sie lachen, sie lieben die welt
und kaufen und feilschen mit sandigem geld
der grund trocknet hart wie beton oder stahl
die stadt türmt sich höher, wie hoch scheint egal

sie lachen und lachen, das meer ist nicht weit
ach glückliches lachen, ach glückliche zeit
die flut ist beharrlich, zerbrechlich die stadt
sie glitzert so prächtig im schrumpfenden watt
das leuchten der sonne im wasser wirkt fahl
der abstand zur fressenden tide wird schmal

da ist sie, die welle, die alles verschlingt
zurück bleibt ein schlammberg, der glucksend versinkt
Stefan Krüger, Cadzand - Brühl, Oktober 2008
zurück