Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
wir wirbelwesen
für K & H 04.09.2009
wie haltlose blätter
in herbstlicher nacht
von windigem wetter
in wirbel gebracht

so taumeln wir, treiben
durch glück oder leid
und glauben, wir bleiben
allein in der zeit

doch liegt unser leben
in liebender hand
umfängt sich, was eben
noch haltlos bestand

geschützt und gemeinsam
im trudeln vereint
erkennt ihr, was einsam
nur wenigen scheint

wir tanzen als blüten
im köstlichen duft
die welt wird uns hüten
und wiegen die luft
Stefan Krüger, Kloster Steinfeld, 15.08.2009
zurück