Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
und sonne gratis
ich weiß, das alles muss mal enden
ein augenblick, ein atemzug
dann wird die zeit sich von mir wenden
die mir geduldig jede stunde schlug

noch ist die zeit, ich lache leben
die gute laune lässt mich nicht in ruh
ich habe lächeln zu vergeben
und sonne gibt es gratis auch dazu

so will ich diesen tag genießen
der mich in meine lebensfreude trug
und will der tag die augen schließen
dann gibt es für mich nacht genug

ich halte meine himmel heiter
pfützt mir auch regennass der schuh
ich wander schmatzend einfach weiter
die sonne wandert gratis mit dazu

ich fische lieder aus den ohren
und füll sie in den liederkrug
hab ich auch den verstand verloren
ich halte meine haare klug

und nehme alles ohne fragen
was hilfts, wenn ich das zweifelnd tu
nur manchmal muss ich einfach danke sagen
denn sonne scheint mir gratis stets dazu
Stefan Krüger, Köln, 23./24.02.2010
zurück