Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
heiter bis wolkig
der baum wuchs aufrecht, stark und eben
um tief verwurzelt halt zu geben
dann tat er einen kleinen schritt

und schon begann ein neues leben
es war ein schwellen, strömen, heben
es riss ihn einfach herrlich mit

was still erstarrt in stetigkeiten
zerstaubt im mahlwerk der gezeiten
doch wir verändern die gestalt

es sieht so aus, als ob wir schreiten
in wahrheit fließen wir und gleiten
denn nur bewegung gibt uns halt
Stefan Krüger, Köln, 26.09.2011
zurück