Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
erinnern
für Catrin & Johannes
die welt stand weit offen, wir waren jung
und teilten uns täglich erinnerung
so wie man sich eine mahlzeit teilt
probierten, was süß war, mit hochgenuss
und schluckten die bitterkeit voller verdruss
wir tranken die zeit, die vorübereilt

die welt wurde kleiner, uns treibt die hast
wir essen aus hunger, geschmack ist verblasst
doch manchmal weht eine erinn‘rung herbei
sie wiegt wie ein balsam vor mir in der luft
und ich schwelge trunken im herrlichen duft
dann steht die welt offen, ich bin wieder frei
Stefan Krüger, 31.11.2013
zurück