Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
am haken
du wurdest aufgehängt
es ging dir an den kragen
man hat genug
von dir, lässt dich allein
der, der dich trug
will dich nicht mehr ertragen
gut möglich, dass er denkt
du würdest nutzlos sein

du hängst gelassen dort
doch sehnst du dich im grunde
dass jemand bald
zurückkehrt und dich nimmt
so wirst du alt
und nie kommt deine stunde
und keiner trägt dich fort
es war dir so bestimmt

es geht uns allen so
die wir am haken hängen
wir flehen still
dass jemand uns befreit
doch niemand will
sein schicksal lauthals drängen
so geben wir uns froh
und hoffen auf die zeit
Stefan Krüger, Brühl/Köln, 18.05.2014
zurück