Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
jardin des tuileries im dezember
das wetter ist zum palmenpflanzen
ein sonntag, den der frühling schrieb
für kurze hosen und romanzen
für mücken, die am wasser tanzen
und für manch kecken rosentrieb

am brunnen hinter den drei eiben
wird die fontäne abgestellt
die vielen kinder aber bleiben
sie lassen sich vom lachen treiben
und schaffen auf dem wasser welt

was sie aus ihren heften reißen
ist sicher schon genug gelernt
sie falten es zu prächtig weißen
fregatten, die im wasser gleißen
bis sie ein wellenschlag entfernt

vokabeln segeln durch die fluten
ein deutschtest, der im wind sich dreht
das wasser lässt die tinte bluten
derweil zum schlechten oder guten
geschichte langsam untergeht

da senkt sich auch der abend nieder
die kälte schließt die hefte zu
die welt erinnert sich nun wieder
des winters, reibt die müden glieder
und legt sich gutgelaunt zur ruh
Stefan Krüger, Köln-Bonn, 9.12.2015
zurück