Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
für claudias poesiealbum
die ersten worte zu beschreiten
in einem buch voll leerer seiten
ist wie ein gang durch schnee und eis
ich möchte zielstrebig marschieren
und kann mich trotzdem nur verlieren
denn rings umher ist alles weiß

doch werde ich nie ganz verschwinden
du kannst mich immer wiederfinden
nimmst du nur dieses buch zur hand
die spur der worte wird dich führen
und plötzlich kann ich dich berühren
und du denkst: den hab ich gekannt
Stefan Krüger, Lissabon, 01. Oktober 2016
zurück