Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
aids
im schein der mitternachtslaternen
als warm die luft den frühling wiegte
und jeder straßenlärm versiegte
da wollte ich die liebe lernen

ein zarter duft von warmem teig
zog aus der nahen bäckerei
an unser beider bank vorbei

ein rascheln kam vom kirschbaumzweig
als unsre lippen sich berührten
es war nur eine plastiktüte
die zwischen grünen ästen blühte

und während ich dich sanft erspürte
griff sie ein lauer windhauch an

und tanzend unter den laternen
sah′n wir sie langsam sich entfernen
auf irgend- oder nirgendwann
Stefan Krüger, Brühl, 01.06.2004
zurück