Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
bonner stillleben
universität / markt am 11. Mai 2017
furchtbar lange scheint es her
ewig, als die großen braunen
augen alles neu entdeckten
sich die hände voller staunen
dieser welt entgegenstreckten

jetzt fällt dir das staunen schwer
du hast wohl genug gesehen
viel zuviel, um zu genießen
doch du darfst nicht einfach gehen
und dich dieser welt verschließen

deine augen bleiben leer
weiß verdreht gewandt nach innen
mit den aufgeriss’nen lidern
scheinst du dennoch wie von sinnen
mein erstarren zu erwidern

in der hand liegt kalt und schwer
noch die abgedrückte spritze
dieses hoffnungslose hoffen
blut verkrustet an der spitze
und du hältst die augen offen
Stefan Krüger, Bonn Köln, 12.05.2017
zurück