Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
kleiner vogel
hat man geschubst? bist du gesprungen?
es gibt soviel, was fallen lässt
du hast noch nie ein lied gesungen
und suchst verzweifelt nach dem nest

hoch, unerreichbar in den bäumen
hängt die ersehnte heile welt
die kindheit ist nur noch ein träumen
du bist auf dich allein gestellt

vielleicht wirst du es überleben
gelingt der flügelschlag einmal
kannst du dich in die luft erheben
du hast dazu das potenzial

die schwerkraft magst du so besiegen
und doch, verloren bleibt dein glück
denn wer gelernt hat, frei zu fliegen
kehrt nicht ins alte nest zurück
Stefan Krüger, Bonn-Köln, 07. Juni 2017
zurück