Stefan Krüger | lyrische Texte
Start Texte Impressum
zurück
die wolkenfabrik
weil das land zu trocken war
bauten sie am großen fluss
die fabrik für wolkenbau
nebel, tau und regenguss

aus dem großen auspuffrohr
nebelt es seitdem enorm
ständig steigt der dampf empor
bildet wolken aller form

schwer getränkte cumulus
ziehen grau im wolkenband
und das wasser aus dem fluss
regnet auf das dürre land

jeder hat die wolken gern
doch man fürchtet die fabrik
denn es heißt, in ihrem kern
hätte sie den bösen blick

sie verursacht manches leid
ihre mauern sind verflucht
und man stirbt nach kurzer zeit
wenn man ihre nähe sucht

doch das nimmt man gern in kauf
weil es eben regen gibt
tischt die katze käse auf
wird sie von der maus geliebt
Stefan Krüger, Köln-Bonn, 18 Juli 2017
zurück